Moorea

Super bequem, extra leicht und schön bunt – das ist Moorea. Moorea wurde von dem Designer Vico Magistretti entworfen und ist ein gepolsterter Drehstuhl auf fünf Rollen. Die Form des bequemen Drehsessels ist elegant, schlicht und einfach.

Komfortables Sitzerlebnis kann man mit dem Moorea nicht nur im eigenen Wohnbereich sondern auch im Büro oder in Konferenzräumen haben, und dass der Moorea zum Blickfang wird ist garantiert, egal in welchem Raum er steht!

Louis Ghost Stuhl

Sobald man den Namen Louis Ghost hört, wird man in die Zeit des Barocks zurückversetzt. Aber worum handelt es sich bei dem Louis Ghost Stuhl? Verbirgt sich hinter dem Stuhl etwa ein Klassiker? Der Fragende wird verblüfft sein, denn sobald er den Stuhl vor Augen hat wird er schnell feststellen, um was für eine Art Stuhl es sich dabei handelt.

Club Sessel

Retro ist auch weiterhin angesagt…

Lounge Möbel wie stylische Tische, kuschelige Teppiche, verrückteste Lichtobjekte, bequeme Sofas und Sessel haben sich in den vergangenen Jahren zum angesagten Trend entwickelt und wie es aussieht, bleibt das auch noch eine lange Zeit so.

Der Stil der Lounge Möbel stammt aus den 60er und 70er Jahren. Vielleicht kennen einige ältere Retrofans von Euch sogar noch die originalen Prachtstücke.

Zwischen Design und Kunst: Sitzmöbel der letzten 50 Jahre.

Heute hatte ich das Bedürfnis einen eher kulturellen Blog-Beitrag zu verfassen. Allerdings schließt es das Thema Möbel ja nicht aus. Im Gegenteil: Sie sind Teil der Kultur.
Wohnkultur – oder gar Sitzkultur.
Es geht um die Ausstellung „Ideen sitzen. 50 Jahre Stuhldesign“ im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe, auf die ich durch ein Plakat aufmerksam geworden bin. Diese zeigt Sitzmöbel aus den letzen 50 Jahren. 100 Exponate können von den Besuchern betrachtet werden.
Sie sind Spiegel ihrer Zeit bzw. ihrer Hersteller, die sich durch ihre Kreationen mit den politischen und gesellschaftlichen Umständen ihrer Zeit auseinandergesetzt haben. So kann man bspw. den Thonet-Stuhl betrachten. Auch wenn dieser deutlich älter als 50 Jahre ist, gehört er doch in diese Retrospektive. Er ist ein Klassiker, der in der Industrialisierung geboren wurde und bis heute lebt. Erstaunlich alt ist er. Michael Thonet hat wohl den Nerv der Zeit getroffen. Und tut es immer noch. Ein Pionier der Möbelindustrie.