Red dot award – Sieger 2012

Der red dot design award, dessen Ursprünge bis 1955 zurückreichen, ist heute einer der größten und renommiertesten Designwettbewerbe der Welt.

Dieses Jahr haben sich rund 1.800 Unternehmen und Designer aus 58 Ländern beim red dot award: product design beworben und so die Chance ergriffen, ihr gestalterisches Können im internationalen Vergleich mit renommierten Designern und aufstrebenden Talenten unter Beweis zu stellen. In insgesamt 19 verschiedenen Kategorien messen sich die aktuellsten Designer. 4.515 Produkte wurden kostenpflichtig eingereicht doch nur wenige gewannen den begehrten Preis. 1.058 Mal verlieh sie den roten Punkt für hervorragendes Design, aber nur 62 Mal die besondere Auszeichnung.

Krokodilzähne, fliegende Klingen und Voodoo-Männer: so schneidet man jetzt in der Küche

Ein fliegendes Messer wäre eine schöne, wenn auch etwas erschreckende Abwechslung von der üblichen Schneidarbeit.  Zwar fliegt das Messer von Shira Keret nicht tatsächlich, aber mit den Flügeln macht es einen solchen Eindruck. Schon der einzige Ton Weiß macht das Messer zu etwas Besonderem, denn statt Stahl und Holz wird Keramik für die Klinge, Plastik für den Griff und Silikon für die Flügel verwendet. Vielleicht ließ sich Shira Keret von Computerspielen inspirieren, denn solche Messer sieht man eher in den Händen  der Helden als im Alltagsleben. Engelhafte Flügel geben dem Messer eine mächtige Note, die von weißer Reinheit betont wird. So, wie die Wut von Engeln fällt das Messer nach unten und schneidet die Zwiebel in zwei Hälften.