Korigami

Es gibt eine Lampe mit unendlich vielen Möglichkeiten. Sie heißt Korigami.

Korigami wird von dem Berliner Label Komat in Zusammenarbeit mit einer Werkstatt für behinderte Menschen hergestellt. Damit zeigt Komat soziale Verantwortung. Gerade in der heutigen Zeit, in der qualitative Produkte zu Diskounterpreisen die Kassenschlager schlechthin sind, ist dies ein bemerkenswerter Schritt. Die Arbeit mit behinderte Menschen erfordert Geduld, Zeit und Aufmerksamkeit. Doch sie zahlt sich aus: strahlende glückliche Gesichter und hochmotivierte Mitarbeiter sind nur einige der Dinge die man zurückbekommt.

Digitale Bilder, geschnittene Sonne und beliebtes Kinderspiel oder drei moderne Lampen

Lampen, die als Hauptfunktion Licht erzeugen, sind schon lange in die Vergangenheit geraten. Die heutige Lampe ist immer häufiger ein Spiegel der Entwicklung unserer Gesellschaft. Origami-Kraniche aus dem Kindergarten erwachsen zu Lampen. Pixel so groß wie Fliegen bleiben jetzt nur im Gedächtnis der engagiertesten Gamer oder erscheinen kurz beim Lampen-Design von Guillaume Delvigne. Scharfe Linien moderner Gebäude schließen uns ein, damit wir einen anderen Ausgang wie das Licht bei „Le Soleil“ von Vicente García Jiménez finden. Designer, vielen Dank für eure einfallsreichen Entwürfe.