Red dot award – Sieger 2012

Der red dot design award, dessen Ursprünge bis 1955 zurückreichen, ist heute einer der größten und renommiertesten Designwettbewerbe der Welt.

Dieses Jahr haben sich rund 1.800 Unternehmen und Designer aus 58 Ländern beim red dot award: product design beworben und so die Chance ergriffen, ihr gestalterisches Können im internationalen Vergleich mit renommierten Designern und aufstrebenden Talenten unter Beweis zu stellen. In insgesamt 19 verschiedenen Kategorien messen sich die aktuellsten Designer. 4.515 Produkte wurden kostenpflichtig eingereicht doch nur wenige gewannen den begehrten Preis. 1.058 Mal verlieh sie den roten Punkt für hervorragendes Design, aber nur 62 Mal die besondere Auszeichnung.

Hier möchte ich euch nun einige der Gewinner vorstellen.

In der Kategorie Küche hat zum Beispiel die Kapselkaffeemaschine UNO  den red dot: best of the best gewonnen. Ihr Gehäuse ist simpel und klar gestaltet, und mit nur 10,6 cm Breite ist sie zurzeit eine der schmalsten Kapselmaschinen der Welt. Sie besitzt nur einen einzigen Knopf, der dem Nutzer auch am frühen Morgen eine intuitive Bedienung erlaubt. Nahezu alle Kunststoff-Spritzgussteile sind unlackiert und können deshalb gut recycelt werden. Mit ihrem Stand-by-Modus sowie einer Aufwärmzeit von nur 15 Sekunden ist die UNO zudem sehr sparsam und schnell.

Gewonnen hat, in der Kategorie Küche, auch die Besteckmanufaktur Pott. Sie hat zusammen mit Sarah Wiener eine einzigartige Messerkollektion eingereicht. Diese Messer sind aus Molybdän-Vanadium-Stahl gefertigt und durch ihr besonderes Herstellungsverfahren absolut Rostbeständig. Ihr Griff aus Zwetschgenholz ist angenehm zu halten und fugenlos.

Noch ein Gewinner ist der Kaasa Fireplace von Iittala. Diese feuerstelle lässt dich egal ob im Innen- oder Außenbereich durch Bioethanol einsetzen. Ähnlich einer großen Kerze, will die Kaasa eine stimmungsvolle Licht- und Wärmequelle darstellen. Die Kaasa-Kollektion besteht aus Ethanol-Windlichtern in zwei Größen und drei verschiedenen Farben. In ihrer Funktionalität ist sie sorgfältig durchdacht: Die Flamme sitzt auf einer Stahl-Basis und wird von einer hitzeresistenten Glasschicht geschützt, die wiederum von einer äußeren Schicht aus mundgeblasenem Glas ummantelt ist.

Alle Gewinner, einschließlich der oben genannten Produkte, werden in einer Sonderausstellung im red dot design museum noch bis zum 29 Juli ausgestellt.

Schon jetzt haben Unternehmen und Designer aus aller Welt wieder die Möglichkeit, sich als Interessenten für den red dot award 2013 vormerken zu lassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>