Unsere Top 3 Bestseller unter den Stühlen: Louis Ghost von Kartell

Als zweites Schmuckstück habe ich den schön französisch geformten Louis Ghost von Kartell für euch. Dieser Stuhl ist ebenfalls einer unserer Bestseller und sehr beliebt bei unseren Kunden. Er wurde von Philippe Starck entworfen und lehnt sich mit seiner Formgebung an die Stühle mit Barockstil aus dem 19. Jahrhundert an.

Louis GhostTrotz des zarten und transparenten Aussehens ist Louis Ghost äußerst stabil, haltbar und stoßfest, sowie beständig gegen Witterungseinflüsse. Das moderne und strapazierfähige Material  kombiniert mit dem klassischen Design ist ein außergewöhnlicher Blickfänger. Durch das Spritzgussverfahren wird dieser Stuhl nahtlos aus Polykarbonat gegossen, dies macht ihn nicht nur optisch anziehend, sondern auch robust, haltbar, stoßfest, kratzfest und wetterfest.

Eine andere praktische Eigenschaft dieses Multitalents ist die Stapelbarkeit von bis zu sechs Stühlen. Gerade wenn du vorhast ihn als Gartenstuhl zu verwenden ist es sehr praktisch ihn so platzsparend über den Winter zu verstauen.

Eine passende Farbe findet auf jeden Fall jeder, denn Kartell bietet nicht nur transparenten Farbmöglichkeiten, sondern auch aufgedruckte Motive und eine opake Farbauswahl an. Auch Sonderanfertigungen mit individuellem Aufdruck sind möglich.

Der Louis Ghost Armstuhl kann somit als Einzelstück oder in kleiner Gruppe im privaten Bereich oder aber als ästhetische Sitzgelegenheit im geschäftlichen Bereich dienen. Esszimmerstuhl, Küchenstuhl, Terrassenstuhl oder Wartezimmerstuhl, die schlichte Eleganz überzeugt immer.

Auch die anderen Stühle der Ghost Serie von Kartell sind sehr beliebt Produkte unserer Kunden, doch keiner von diesen steht über dem Louis Ghost Stuhl.

Vergesst nicht unser Gewinnspiel !! Noch 4 Tage – http://www.facebook.com/DieMoebelfreunde/app_126227560733600

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>