Ronan&Erwan Bouroullec: Der Papyrus Sessel für Kartell

Hier möchte ich Ihnen jetzt gerne eins der Produkte des berühmten französischen Designerduos Ronan und Erwan Bouroullec vorstellen.

Der Papyrus Sessel ist ein schlichtes und relativ unauffälliges Möbelstück aus transparentem Polycarbonat. Nichts desto trotz ist er ein wahres Kunstwerk. Gefertigt von den Brüdern Ronan und Erwan Bouroullec verbindet dieser Sessel Einfachheit, Exklusivität und Grazie.

Diesen Sessel haben die Brüder für Kartell angefertigt. Er ist stapelbar und erinnert mit seiner charakteristischen Struktur an den traditionellen Korbstuhl. Die sanfte Schalenform  und die runde, komfortable Sitzfläche lassen den Sessel dynamisch und doch leicht wirken.

Zwei Öffnungsschlitze an den Seiten der Sitzfläche machen es möglich ihn sehr leicht zu transportieren. Hier zeigt sich wieder der Versuch der Designer so viel Material wie möglich zu sparen, anstatt unnötige Komponenten wie Tragegriffe zu addieren.

Sind sie noch nicht voll und ganz für den Sommer ausgestattet? Haben sie noch ein freies Plätzchen auf dem Balkon oder der Terrasse? Vielleicht ist dieser Stuhl von Kartell dann ja genau das Richtige für Sie, denn der Stuhl ist durch sein beständiges und leichtes Material auch noch wetterbeständig. Er passt mit seinen verschiedenen, auswählbaren, transparenten Farbtönen in jede Umgebung. Das Schöne ist, dass er nicht aufdringlich  und sogar auf engem Raum nicht zu dominant wirkt. Durch die Transparenz (auch in ganz glasklar erhältlich)  muss man oft zweimal hingucken. Die anderen Farbtöne sind an den Retrotrend angepasst.

Ein echtes Meisterstück von den Brüdern Ronan und Erwan Bouroullec für Kartell.

Schauen Sie doch auch mal auf unserer Facebookseite der Möbelfreunde vorbei und nehmen Sie an unserem tollen Quandt Gewinnspiel teil. Einfach Freund der Möbelfreunde werden, teilnehmen und schöne Preise gewinnen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>