Einfach nur vipp

Badartikel

vipp, eine Wortneuschöpfung aus VIP und hip? Zutreffen würden jedenfalls beide Begriffe auf die Designerstücke des dänischen Herstellers. Die Stücke überzeugen durch ihr klares, funktionales Design, die Varianten in Schwarz, Weiß oder Edelstahl sind schlicht, zeitlos und einfach schön. Beim Betrachten könnte man fast meinen die Firma Apple hätte sich Inspiration für ihr Produktdesign von der Firma vipp geholt…

Seifenschale, iPhone

Treteimer 1939 und heute

„Gutes Design wird nie unmodern“ pflegte Holger Nielsen, der Gründer von vipp, stets zu sagen. Und die Gestaltung der Produkte hat sich seit den Anfängen von vipp im Jahr 1939 tatsächlich kaum verändert. Das erste Stück, einen Treteimer, hat Holger Nielsen übrigens für den Friseursalon seiner Frau entworfen. Obwohl eine Vermarktung gar nicht geplant war, war die Nachfrage nach dem ersten vipp bald so groß, dass der Treteimer in großer Stückzahl gefertigt wurde und bald zum festen Inventar dänischer Praxen gehörte.

Küchenartikel

Den Treteimer gibt es natürlich immer noch im Sortiment von vipp – in vier verschiedenen Größen. Und für die wahren Fans gibt’s ihn sogar als Mülleimer-Icon für den eigenen Computer. Ergänzt wurde das Sortiment über die Jahre durch Produkte für Küche und Badezimmer, die sich optimal in das Gesamtkonzept von vipp eingliedern – schlicht, funktional und gerade dadurch

zeitlos schön und einfach nur vipp.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>